Was läuft schief in Justiz, Politik und bei Gutachten

Thomas Repp/ März 7, 2021/ Allgemein/ 1Kommentare

Was läuft schief mit / in der Justiz, Berufsgruppe mit den meisten Psychopathen?

Norbert Blüm, Staranwalt Rolf Bossi und der Richterbund-Vorstand Jens Gnisa, wie Richter Patrick Burow , u.a. berichten in Ihren Büchern und in Medien von der maroden deutschen Justiz, die am Abgrund steht.

Jetzt berichtet auch Staatsanwalt Knispel (siehe auch in der Bild)  zwar nur aus seinem Strafrechtsbereich darüber, was nach unseren Erfahrungen im Zivilprozessbereich sicher noch weit schlimmer ist.

Die CDU entdeckt wohl korrupte in ihren Reihen vor den Wahlen, weil die Umfragewerte, nach Spendenessen in Coronazeiten und Masken- Affären und anderen Lobby- Schmiergeld-Affären in den Keller rauschen, nach Amthor, nichts draus gelernt hat, dass die Bürger und Christen nicht länger solche angeblichen christlich nennende Parteien vertraut. Das führt ins Chaos wie es schon mal war und angeblich nicht will, aber  wenn der eigene Sack  wohl voll ist, heißt es wohl, was kümmert mich mein Wahlversprechen, mein Eid und mein Geschwätz von gestern und das Volk kann wieder aufbauen, sparen,

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/masken-korruption-in-der-cdu-schlag-ins-gesicht-kuban-fordert-rauswurf-75643750.bild.html

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-skandal-cdu-politiker-machte-sich-mit-masken-deals-die-taschen-voll-75632014.bild.html

https://www.bild.de/video/clip/politik-inland/razzia-bei-fraktions-vize-von-cdu-csu-muss-nuesslein-jetzt-zuruecktreten-75534660-75535886.bild.html

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/liess-sich-cdu-politiker-von-aserbaidschan-schmieren-75617698.bild.html

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ueberraschender-rueckzieher-in-mecklenburg-vorpommern-amthor-kandidiert-nicht-fu-71379940.bild.html

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/amthor-affaere-mehr-schein-als-sein-zweifel-an-der-ngo-arbeit-des-augustus-chefs-71380962.bild.html

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/philipp-amthor-lobby-aerger-fuer-den-cdu-politiker-71231068.bild.html

https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/wirecard-guttenberg-sagt-im-untersuchungsausschuss-aus-74506396.bild.html

https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/angela-merkel-machte-sich-in-china-fuer-wirecard-stark-71953934.bild.html

https://www.bild.de/geld/wirtschaft/ackermann-josef/ueberraschender-brief-des-einst-maechtigsten-bankers-37564828.bild.html

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/gesundheitsminister-spahn-unter-druck-spenden-dinner-waehrend-corona-75555026.bild.html

Dazu paßt folgende Mitteilung was uns auch erreichte von: E. S. was unten angehängt wurde, Psychopathen.

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Hohe Juristen Richter RA geben zu es bestehen Mängel oder Korruption im D Justiz Rechtssystem     


> “ordnungswidrige Art der Ausführung der Amtsgeschäfte”, marode BRD Justiz, Wer kontrolliert die Justiz?
    Nur von Seiten der Opfer & des Volkes kann eine richtige Aufklärung geschehen und muß geschehen.

> OVGP Richter van Paulsen

die Richterliche Unabhängigkeit ist eine verlogene Angelegenheit solange dieses System besteht

Dass man trotzdem von unabhängigen Gericht spricht, ist einfach eine Verletzung der Wahrheit

> Etliche Juristen, RA/ Richter, wie Herr D. Jungbluth:
Das Fazit des Ex-Staatsanwaltes und Ex-Richters im -Justizdienst:
Jeder wisse, wie falsch die Dinge laufen, aber keiner unternehme etwas dagegen, weil er nicht den eigenen Ast absägen wolle.

> und der verstorbene OLG Richter Herr R. Heindl, referierte vor Unfallopfern, wo die Justiz krankt

> Ex-Richter Frank Fahsel: Unzählige Kollegen erlebt, “die man schlicht ‘kriminell’ nennen kann”

> Norbert Blüm, Einspruch Wider die Willkür an deutschen Gerichten. Eine Polemik … Aus der Bestürzung und Empörung über diese Zustände ist dieses Buch entstanden, das aufrütteln und dem Recht wieder zu Recht verhelfen will.

> Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichts
Paul Kirchhof kämpft für den gerechten Staat,
RNZ Titelseite der 15.04.2019  
Paul Kirchhof beim RNZ-Forum

“Keiner darf die Hoffnung auf einen gerechten Staat verlieren”

Es ging um die Auswüchse des Kapitalismus.
 Es ist doch eine gute Sache, wenn ein kompliziertes System transparent dargestellt wird”.

> Ex-Präsident des Bundesverfassungsgerichts Professor Hans-Jürgen Papier, von 2002 bis 2010.  Quelle: Bild  11- 2018 
Höchster Richter A.D. warnt „Der Staat setzt Recht nicht durch!“ 

Er warnt die Politik eindringlich vor derErosion des Rechtsstaats” – auch weil sich der Staat selbst allzu oft nicht an seine Regeln und Gesetze hält beziehungsweise diese ignoriert.  Papier zu BILD: „Es kann nicht mehr darauf vertraut werden, dass der Staat sich ans Recht hält – die normalen Zwangsmittel reichen offenbar nicht.“

Die deutsche Politik habe sich über Jahre geweigert, europäisches Recht umzusetzen

> Ralf Eschelbach, Richter am Bundesgerichtshof, schätzt, jedes vierte Strafurteil sei ein Fehlurteil.

> BGH-Richter Thomas Fischer; das Recht wird zur Lotterie – oder zur Verfügungsmasse

> Hartmut Bäumer: war Arbeitsrichter, Regierungspräsident, Leiter des ba-wü Verkehrsministeriums.
“Wenn ich mir das anschaue, dass hier Millionen Kunden betrogen werden,
und die VW-Spitze riesige Boni kassiert, dann geht einem noch die Galle über.”

> Staranwalt Rolf Bossi, Halbgötter in Schwarz: Deutschlands Justiz am Pranger.
Das Ansehen der Justiz ist höher zu bewerten, als das Interesse, der Justiz Fehler nach zu weisen.

> Richter Jens Gnisa, Vorstand des DRB, sein Buch
  Recht und Gesetz am Ende?
Wir leben in einem Rechtsstaat. Doch tun wir das wirklich?

> Richter Patrick Burow Strafrichter und Autor des Buches ‘Justiz am Abgrund – Ein Richter klagt an’. und Ulrich Timm berichten Über diese Probleme, aber auch über die Kritik vieler an einer vermeintlichen ‘Kuscheljustiz’,

>  Ingo Lenßen, TV-Anwalt und Autor wichtiger Fachliteratur wie
„Meine juristische Hausapotheke“ hat ein weiteres Problemfeld ausgemacht:
            Ungerechtigkeit im Namen des Volkes

> Wolfgang Neškovićehemaliger Richter am Bundesgerichtshof und ex- MdB
    Das Strafgesetzbuch ist kein Handelsgesetzbuch

“Beim ‘Deal’ wird die Wahrheit vor Gericht nicht mehr ermittelt. Das ist eines Rechtsstaates unwürdig. Das Bundesverfassungsgericht sollte daher die Gelegenheit nutzen, um diese Praxis zu beenden
Mangel an richterlicher und politischer Sensibilität

“Verfassungsrichter Kirchhof nimmt ohne jeden aktuellen Anlass in einer auch verfassungspolitisch hochbrisanten Frage einseitig Partei. Seine Forderung offenbart einen erheblichen Mangel an richterlicher und politischer Sensibilität. Für Richter gilt bei politischen Meinungsäußerungen grundsätzlich das Mäßigungsgebot.

> Justiz Vertrauen in Bevölkerung ist verloren Staatsanwalt rechnet mit Justiz ab

Oberstaatsanwalt fordert: „Uns wäre geholfen, wenn wir das Recht anwenden könnten, das wir haben.
hohe Aktenberge, werden nicht mehr Herr der Lage, wenn wir so arbeiten würden, wie gelernt

> Fall Mollath Staatsversagen auf höchster Ebene – Westend Verlag

www.westendverlag.de › Bücher & Themen › Gesellschaft Politik

Staatsversagen auf höchster Ebene. Was sich nach dem Fall Mollath ändern muss.

>E. Soussaine 13.05.2019 – zu Ingo Lenßen, TV-Anwalt, Ungerechtigkeit im Namen des Volkes
JUSTIZIA betrachtet: der Alltag schaut brutal anders aus vor Gericht mit Richter, Anwälte etc.
Täglich gehen Beschwerden über Richter und Anwälte ein
und ich erlebte auch 6 Jahre lang eine Justiz, die Angst macht, weil man keinen Schutz findet



> Fall Eduard Dreher Erst NS-Staatsanwalt, dann hochrangiger Beamter im Bundesjustizministerium, beispielhaft für  Karrieren von NS-Juristen. Nach dem Krieg konnte er die Strafverfolgung seiner Taten verhindern.
Es habe genügend Punkte im Gesetzgebungsverfahren gegeben, wo man das hätte korrigieren können, aber das sei unterlassen worden. Und das sei dem Ministerium vorzuwerfen.
Von Einsicht oder gar Reue sei aber nichts zu spüren gewesen

> Rechtsanwalt Stoll behauptet, es wären nur systemkonforme Anwälte gewünscht und Menschlichkeit und Gerechtigkeit wären nicht Zweck eines juristischen Studiums.

> Ein Opferanwalt aus Köln hat auf seiner Webseite eine ausführliche Beschreibung über „Soziopathen und Narzissten“ angeführt , da in seiner Kanzlei die Missbrauchs-Opfer stark ansteigen



> Regina Viola Frey, Wissenschaftlerin für Human Ressource Management und Markteting an der German Graduate School of Management and Las (GGS) in Heilbrunn stellt in ihrer Forschung fest, daß in der Psychopathieliste die Juristen den 1. Platz belegen, gefolgt von Unternehmern und Top-Managern (vollständiger Hinweis weiter unten)

Was macht ihn zum Psychopathen?

Psychopathie zeigt sich in vier Dimensionen: In der interpersonalen Dimension als oberflächlich und leicht größenwahnsinnig, gerne auch unehrlich oder betrügerisch.
Die Lebensstil-Dimension umfasst Verantwortungslosigkeit, Impulsivität und Schmarotzertum.

Die affektive Dimension äußert sich in fehlender Empathie, Gefühlskälte und wenig Schuldgefühle.

Die Ironie es gäbe ja nur Urteile und keine Gerechtigkeit setzt dem noch die Krone auf.

 Nur von Seiten der Opfer kann Aufklärung geschehen und muss geschehen.

>  es gibt kein anderes entwickeltes westliches Land in dem mehr Stellen für Richter und Staatsanwälte je 1.000 Einwohner zur Verfügung stehen als in Deutschland.

Von wegen unterbesetzte Justiz , ……..!

solchen u.a., Juristen zollen wir sehr hohen Respekt und Ehre, da diese öffentlich sich trauten zu sagen, in Ihren Büchern oder Medien  über Mißstände in der deutschen Justiz, die Abgrund steht, dass IN der Justiz Mißstände herrschen die man aber  von oben her leider wohl nicht abstellen will, ein wohl lukratives Geschäftsmodell ist.


>  OVGP Herr Richter van Paulsen,
die Richterliche Unabhängigkeit ist eine verlogene Angelegenheit solange dieses System besteht
Dass man trotzdem von unabhängigen Gericht spricht, ist einfach eine Verletzung der Wahrheit.

Nur von Seiten der Opfer & des Volkes kann Aufklärung über die JUSTIZ geschehen, muß geschehen. Warum die Justiz und Politik der Wahrheitssuche ausweicht und uns Vereine nicht ernst nimmt ist nicht mehr hinnehmbar.

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Korruption und Rauswurf der Raffkes, endlich mal was normales


Zu den Veröffentlichungen in Bild von Tilman Kuban (CDU)
Susanne Eisenmann (CDU), CDU- Paul Ziemiak,

so schließt sich der Verein Justiz-Opfer mal ansatzweise den Aussagen einiger empörter Politiker an, die wohl wiedergewählt werden wollen.

Klartext zutiefst unanständig,


das ist wohl etwas zu wenig, so etwas macht man nicht und man muß Vorbilder und Mächtige wenn sie so etwas machen, z.B. doppelt so hoch bestrafen, wie sie andere betrogen haben. Dann erst hört die Banditerei sicher eher auf. Wenn man wie in einem früheren Fall 50 Millionen zusammen einsackt, was die Arbeiter verdient hätten und dann nur 5. Millionen Strafe bezahlen muß, da lachen doch die Großgauner Peanutsmäßig und machen lukrativ weiter. So etwas schafft Anreize da oben wohl, weil durch Immunität oder falsches Ansehen, den  Betrügern, Abzockern meist nicht viel passiert, da sie durch scheinheilige in der Justiz mit Rückendeckung rechnen können. Man nennt das Krähenprinzip und das entzieht den Bürgern das Vertrauen in den Gesetzgeber, Politik, Justiz und Aufsicht bei deren eigenen Selbstkontrolle. Da lachen doch die Hühner wenn das gerecht sein soll.

Der Rauswurf der Raffkes wird nur von einzelnen gefordert! Das ist unchristlich.


Richtig  ist was leider nur ein Mutiger aus der CDU  offiziell verkündet und ein Lob wert.

CDU  Tilman Kuban: Wer die Not der Menschen ausnutzt und sich dabei noch selbst die Taschen vollmacht, der gehört nicht in ein deutsches Parlament und schon gar nicht in die CDU/CSU-Fraktion.“

„Wenn sie nicht selbst gehen wollen, dann müssen wir sie im Zweifel auch rausschmeißen!“

Das nenne ich mal als ganz richtig, Note 1 und das müßte überall so sein, dann wäre die Welt besser, gerechter und Scharlatane nicht an der Macht oder im Justizwesen tätig und es würde nicht so viele Demos, Betrogene, Unzufriedene, Empörte, Aufstände und Hasser sicher geben.

Auch stimmig sind wir zur CDU Aussage:


Für Engagierte und Aufrechte ist es ein „Schlag ins Gesicht“ , wenn „einzelne schwarze Schafe den Ruf versauen“.


Das sagen wir schon lange bei der Justiz und bei Gutachten, welche höheres Recht sich rausnehmen, nicht fair verhandeln, nicht richtig ermitteln, nicht alles sauber protokollieren und damit andere folgend täuschen und höheres Recht gegen Bürger oft einsetzen und da muß sich jetzt was schnell ändern.


https://www.fnweb.de/orte/buchen_artikel,-buchen-ich-moechte-schwarze-schafe-enttarnen-_arid,833468.html

Auch stimmig sind wir zur CDU Aussage:


Politiker  trügen eine „besondere Verantwortung“ und müssen in Zukunft die Themen „glaubhaft“ vertreten können.


Wieso nur in Zukunft, was ist mit der Korruption aus der Gegenwart und Vergangenheit, das ist wie immer vor den Wahlen ein „Ver-Sprechen“.

Einige aus der CDU erwarten, dass dieses Fehlverhalten aufgeklärt und vollständig aus der Welt geschafft wird.

Das ist für einen echten Rechtsstaat und eine wirklich funktionierende Demokratie zu wenig. Wir brauchen unabhängige Bürgergerichte.

Es ist inakzeptabel, wenn sich Parlamentarier bereichern. Das erschüttert das Vertrauen in die Demokratie. Ich erwarte, dass aufklärt wird und man die nötigen Konsequenzen daraus zieht.“


Dem schließen wir uns auch an, aber das gilt nicht nur für Parlamentarier, sondern besonders an allen Machtstellen und dass nicht die eigene Behörde oder die nachweislich weisungsgebundene nicht wirklich unabhängige Justiz für ihre Freunde richten tut und die Treppen hochfallen.

,,,,,,,,,,,,,,,,   blauer Text ist unsere Anmerkung  

Dazu passt auch, sicher der Medienartikel.
,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Zu wenig getan gegen Korruption

Europarat rügt Deutschland

Straßburg. (dpa)

Um Korruption in den obersten Regierungskreisen zu bekämpfen, hat ein Expertengremium des Europarats deutlich mehr Einsatz von Deutschland gefordert.

Einem nun veröffentlichten Bericht zufolge mangelt es unter anderem an Transparenz darüber, wie viel Einfluss Lobbyisten auf die Agenda der Bundesregierung haben.

Es solle in diesem Zusammenhang etwa offengelegt werden, mit wem Spitzenpolitiker über welche Themen gesprochen haben.

Mit Blick auf ehemalige Spitzenpolitiker in hohen Wirtschaftspositionen schlägt die Gruppe eine längere Übergangszeit nach dem Ausscheiden aus der Politik vor – auch weil diese Menschen teils am Lobbying beteiligt seien.

Bis Ende April 2022 soll Deutschland dem Europarat berichten, wie weit sie mit der Umsetzung der verbindlichen Empfehlungen aus dem aktuellen Report sind.

Das Expertengremium empfiehlt zudem, dass es für Bundesminister und parlamentarische Staatssekretäre klare Regeln geben sollte, um Konflikte zwischen ihren privaten Interessen und ihrem Amt unverzüglich offenzulegen.

Zusätzlich wollen die Experten eine Pflicht für diese Politiker sehen, Auskunft über deren finanzielle Beteiligungen zu geben.

Um Korruption vorzubeugen, schlägt die Europarats-Gruppe auch einen Verhaltenskodex für Menschen in hohen politischen Ämtern vor.

Darin soll etwa ein integrer Umgang mit Geschenken und Lobbyisten geregelt sein.

Für die Umsetzung des Kodexes solle es einen Kontrollmechanismus geben.

Scharfe Kritik äußerte das Gremium an den Regeln zum Zugang der Öffentlichkeit zu behördlichen Dokumenten.
Die zahlreichen Gründe, einen entsprechenden Antrag abzulehnen und deren extensive Nutzung, seien problematisch.

Quelle: Rhein-Neckar-Zeitung 16. Dezember 2020

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Weitere Hinweise:

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Regina Viola Frey, Wissenschaftlerin für Human Ressource Management und Markteting an der German Graduate School of Management and Las (GGS) in Heilbrunn stellte in ihrer Forschung fest, dass in der Psychopathieliste die Juristen den ersten Platz belegen gefolgt von Unternehmer und Top-Manager

Bei den Juristen sind die meisten Psychopathen – Interview mit Wissenschaftlerin Regina-Viola Frey
2. Mai 2016,

Autor: Claudia Tödtmann

Interview:
In welcher Berufsgruppe sind die meisten Psychopathen?

Regina-Viola Frey, Wissenschaftlerin für Human Ressource Management und Marketing an der German Graduate School of Management and Law (GGS) in Heilbronn, hat es erforscht:

Den ersten Platz belegen die Juristen.

Regina-Viola Frey

Frau Frey, Sie haben untersucht, warum Psychopathen Erfolg haben?

Wir hatten Frank Abagnale Jr., den Scheckbetrüger der 60er Jahre in den USA vor Augen aus dem Kinofilm: „Catch me if you can“, mit Leonardo diCaprio in der Rolle des Frank Abagnale, und Tom Hanks in der Rolle des FBI Ermittlers Henratty.

Er lief von zu Hause weg, als sich seine Eltern scheiden ließen.

Er gab sich als Pilot aus, dann als Arzt, schließlich praktizierte er sogar als Anwalt.

Alles erfolgreich.

Er wurde letztlich in Frankreich verhaftet und arbeitete viele Jahre für das FBI in der Aufklärung von Scheckbetrug.

In der Figur des Frank Abagnale Jr. finden wir einen typischen Psychopathen – sei es einmal dahingestellt ob man ihn als erfolgreich oder nicht klassifiziert.

In der Psychologie-Literatur wurde bislang jeder Psychopath als erfolgreich eingestuft, wenn er – oder sie – nicht verhaftet wurde.

Ich würde sagen, Abagnale war auf seine Weise erfolgreich.

Erfolgreich im Hochstapeln.

Was macht ihn zum Psychopathen?

Psychopathie zeigt sich in vier Dimensionen:
In der interpersonalen Dimension als oberflächlich und leicht größenwahnsinnig,
gerne auch unehrlich oder betrügerisch.

Die Lebensstil-Dimension umfasst Verantwortungslosigkeit, Impulsivität und Schmarotzertum.

Die affektive Dimension äußert sich in fehlender Empathie, Gefühlskälte und wenig Schuldgefühle.

Die antisoziale Dimension zeigt sich in geringer Selbstkontrolle und Straffälligkeit im Jugendalter.

Und was genau macht Psychopathen erfolgreich?

Der Filmheld Abagnale war ein sehr umtriebiger Typ; fleißig, mit hochfliegenden Visionen.

Er vereint die Aspekte Zielstrebigkeit, Optimismus, Selbstwirksamkeit und Resilienz in sich, indem er sich äußerst anspruchsvolle Ziele setzt und – trotz fehlender formaler Qualifikation – erreicht.

Diese vier Dimensionen zusammen werden unter dem Begriff psychologisches Kapital zusammengefasst.

Dieses Kapital scheint der Schlüssel zu beruflichem Erfolg schlechthin zu sein.

Wie haben Sie das untersucht?

Wir haben eine große Stichprobe von 849 Personen einer Persönlichkeitsanalyse unterzogen.

Diese hat sich in etwa gleichmäßig auf Ärzte, Anwälte, Manager und arbeitslose Akademiker verteilt.

Wir haben dann diejenigen, die in der Psychopathie-Messung im oberen Drittel rangierten, untersucht: Worin unterscheiden sich die Personen im oberen Drittel, die einen einträglichen Job als Arzt, Anwalt, oder Manager haben von denen, die arbeitslos sind?

Nach der Untersuchung diverser Persönlichkeitsmerkmale wie Extraversion, Gewissenhaftigkeit und so weiter, die alle keinen Einfluss hatten, zeigte sich ganz klar: psychologisches Kapital mit Hoffnung, Optimismus, Resilienz und Selbstwirksamkeit ist die Schlüsselvariable zu beruflichem Erfolg für Psychopathen.

In welchen Berufsgruppen sind die meisten Psychopathen?

Bei Juristen.              

 (Anmerkung des Vereins nach vielen Erfahrungen, also auch Richter’innen)


Wenn man die 306 Personen in unserer Stichprobe ansieht, bei denen Psychopathie „eher hoch“ ausgeprägt ist – also die im oberen Drittel der Gesamtstichprobe rangieren -,
sind die Anwälte mit 36,9 Prozent deutlich überproportional vertreten,
gefolgt von den Managern mit 26,5 Prozent.

Ärzte sind nur zu 22,2 Prozent vertreten und
arbeitslose Akademiker sogar nur zu 14,1 Prozent.

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,, 

Unsere Feststellungen:

Das hätten wir vor unseren erlittenen Schäden und den einreichen von Anträgen, Beschwerden und Klagen so nicht erwartet, aber da ist diese wissenschaftliche Studie der Wahrheit leider näher wie unser Vertrauen in die Justiz und Gutachter zuvor. Wir hoffen auf Gehör und Besserung oder Abschaffung der Missstände in den Bereichen.

Für den Rechtsfrieden und Wiederherstellung der Rechtsverhältnisse,  damit die regelhaft angewendet werden.

Verein Justiz-Opfer, die Vorstandschaft.

Share this Post

1 Kommentar

  1. ja so ist die anstandslose Justiz und hält sich nicht an die eigenen Gesetze rechte regeln und pflichten und nutzt ihre Position oft schamlos aus, zu Lasten der geschädigten Bürger und fällt unrechtsurteile im Namen des Volkes was ein Frechheit ist. dazu liegen genügend hinweise vor. Tatsachenbericht, Feststellungen

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Repp Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.