Vereinstreffen

Bundesweite Vereinstreffen und Stammtische des Vereins Justiz-Opfer e.V.

Der Verein Justiz-Opfer e.V.: Nur durch Gemeinsamkeit erreicht man wichtige Veränderungen und Ziele

Der gemeinnützige Verein Justiz-Opfer e.V. mit Sitz in München erhält bundesweit immer mehr Zulauf von betroffenen Menschen und wächst kontinuierlich. Ein Verein lebt vom ehrenamtlichen Engagement seiner Mitglieder, Förderer und Unterstützer, denn nur eine starke Gemeinschaft kann sich Gehör bei Politik, Gesetzber und Medien verschaffen. Unsere Erfahrung lehrt, dass Einzelfälle bzw. Einzelschicksale kaum eine Chance haben, dass hierüber die Medien berichten. Deshalb ist eine öffentliche, fokussierte und konstruktive Diskussion ausdrücklich erwünscht und zweckmäßig, zu der die Medien als 4. Staatsgewalt herzlich eingeladen sind, denn es läuft in unserem Rechtsstaat etwas ganz gewaltig schief, selbst bei der Pressefreiheit. Insofern sind die Medien von dieser Thematik selber betroffen. Die Vereinstreffen und Stammtische sollen deshalb bundesweit eine feste Institution werden, bei denen sich Mitglieder, aber auch durch das System geschädigte Menschen (Justiz, Behörden, Psychiatrien, Polizei, Gutachter usw.), Medien – die hierüber z. B. berichten -, Fachleute und alle interessierten Bürger regelmäßig austauschen und informieren können. Jeder Mensch und Mitbürger ist hierzu herzlich willkommen, denn wir bringen knallharte Fakten auf den Tisch und zum Gespräch, die für Menschen, die noch niemals mit diesen Missständen in Berührung gekommen sind, schockierend sind.

Selbstverständlich sind zu diesen Vereinstreffen und Stammtischen auch Politiker, Gutachter, Juristen, Rechtsanwälte, Staatsanwälte, Richter, Justizmitarbeiter usw. eingeladen, denn nur gemeinsame Gespräche führen zu konstruktiven Lösungsansätzen. Sehr wichtig ist hierbei, dass Probleme und Missstände öffentlich thematisiert werden, denn auch das Justizsystem selber droht aufgrund der chronischen Unterfinanzierung, Überlastung und vielen fehlenden Stellen komplett zu kollabieren, wodurch der Rechtsstaat ebenfalls ein massives Glaubwürdigkeitsprobem durchlebt und das Vertrauen in die Justiz zusätzlich erschüttert wird. Zu diesen Stammtischen werden auch in unregelmäßigen Abständen Vorträge oder Buchlesungen von prominenten Persönlichkeiten vorgenommen, um hierdurch zur Aufklärung und Bildung der Bevölkerung beitragen zu können, denn Unwissenheit schützt nicht vor drohenden, irreparablen Schäden in der Gesellschaft und Politik. Bereits morgen könnten Sie selber Opfer dieser Missstände werden und wer hilft Ihnen dann?

Wer die Augen hiervor verschließt, macht sich mitschuldig. Wer schweigt, toleriert diese unakzeptablen Missstände.

In den Unterrubriken können Sie sehen, in welchem Bundesland bereits Vereinstreffen und Stammtische stattfinden bzw. sich in Vorbereitung befinden. Dort finden Sie auch die einzelnen Ansprechpartner für die jeweiligen Bundesländer