Der Verein VgR muss weiter vor Maier warnen.

Dieser sicher und nachweislich Vereins-schädliche unseriöse Herr Maier versucht mit allen schändlichen Mitteln, “den” von der Justiz klar nachvollziehbaren und mit Beschluss, “legitimen Notvorstand des Vereins” Herrn Dr. Völkl und Rechtschaffende weiter “zu sabotieren, etc.“.

Nichts anderes braucht es zum Triumph des Bösen,
als daß gute Menschen gar nichts tun.

Edmund Burke (1729 – 1797), irisch-englischer Staatsmann und romantischer Denker
Deshalb zeigen wir das hier auf, Zivilcourage gegen Betrüger.

Maier versucht mit Straftaten das Vereinseigentum, daß er schon unlegitim an sich gerissen hat, nicht an den Notvorstand herauszugeben.

Maier benutzt / gebraucht einen Titel des Vereins, obwohl er dazu nicht berechtigt ist, um sich unerlaubt Zugang zu Vereins- Eigentum und Informationen zu verschaffen können / wollen.

Maier gibt sich weiterhin unerlaubt als Kassenwart des Vereins oder als Vorstand des Vereins aus, was aber nicht der Wahrheit entspricht, denn er besitzt keine diesbezügliche Legitimation.

Maier versucht mit schändlichen Mitteln & Tricks bei der Sparkasse an Vereins-Kontoauszüge und Daten zu kommen, (Datenschutz-Verletzungen) und benutzt weiter dazu unwahre Angaben.

Maier benützt nun einen angeblichen aber derzeit nicht-legitimierten Kassenprüfer, einen Herrn S. für seine Belange, eine angebliche Kassenprüfung (zur Unzeit) durchführen zu müssen, um hierzu die Kontoauszüge des Vereins sich Unrechtmäßig zu Eigen zu machen.

Auch benutzt er eine seltsam auftretende Frau Adolf, die angeblich bei der Justiz / Polizei* arbeitet, welche seltsam die Straftaten und schändlichen Vorgänge von Herrn Maier duldet oder unterstützt. (Beamtenpflichten?)

Herr Maier und seine Freunde wollen oder können wohl nicht denken, wollen das wohl eher nicht,
wenn die Justiz, das Amtsgericht-Vereins- Registergericht,
Herr Völkl als alleiniger Notvorstand legitim eingesetzt hat und hierzu einen Beschluss vorliegt und somit ist alles andere außer Kraft gesetzt. Herr Maier & co, wann kapieren sie das?

Wer das nicht kapiert ist wohl krank oder doch kriminell.

Lesen ohne nachdenken ist wie Essen ohne Verdauen.

Edmund Burke (1729 – 1797), irisch-englischer Staatsmann und romantischer Denker

Weshalb sich Maier trotzdem einbildet ein legitimer Vorstand zu sein,
ist wohl nun schon Paranoia.

Er bedient weiterhin neben der Sparkasse, auch andere Firmen denen er Aufträge im Namen des Vorstandes des Vereins erteilte, Missbräuchlich als Vorstand und Kassenwart des Vereins,
obwohl dies nicht der Wahrheit entspricht.

Zudem hat er ganz klar Urkundenmissbrauch, Titel-Missbrauch bei der Justiz nachweisbar betrieben, wo er sich auch als Vorstand des Vereins und Kassenwart ausgegeben hat, obwohl dies nicht der Wahrheit entspricht.

Wir müssen deshalb aus reiner Vorsorge leider diesen Schritt gehen und Mitglieder des Vereins VgR und andere Personen darauf hinweisen, weil Maier kriminell mit Falschinformationen unerlaubt sehr tätig ist.


Wir informieren nun über diese Webseiteda Meier auch zu Unrecht die Webseite des Vereins VgR dem tatsächlichen Notvorstand Herrn Dr. Völkl weiterhin unterschlägt, vorenthält, keinen Zugang möglich macht,
weil Maier den Verein wohl offensichtlich für seine eigenen Zwecke missbraucht / missbrauchen will.

Noch etwas: Meier will auch mit Strafanzeigen gegen die Aufklärer & den Notvorstand und dessen juristischen Beistand#,
(#war leider nötig wegen krimineller Energien von Maier)
die Justiz mit seinen Unwahrheiten beschäftigen und irreführen.

Wir vertrauen der Justiz, daß sie der Wahrheit und Gerechtigkeit hilft und Herrn Maier für seine Straftaten und auch das Anlügen der Justiz und der Mitglieder und seiner Vereinsschädigung ordentlich behandeln tut.

Tatsachenvortrag, Sachvortrag, Feststellungen die der Wahrheit entsprechen. Für die Gerechtigkeit.

Es gibt eine Grenze, wo Zurückhaltung aufhört, eine Tugend zu sein.

Edmund Burke (1729 – 1797), irisch-englischer Staatsmann und romantischer Denker

Dazu nötige Belege können im vorigen Beitrag (Anlagen) oder bei der Justiz nachgelesen werden.